News

Thomas Wrede @ Altana Stiftung, Bad Homburg

12.03.2017 – 05.06.2017

Vernissage: 12.03.2017, 11:00

Thomas Wrede

Das Museum Sinclair-Haus der Altana Kulturstiftung zeigt die erste umfassende Werkübersicht des Künstlers, die mit Fotografien von den frühen 1990er Jahren bis zu den aktuellen Werkgruppen erstmals die Zusammenhänge und künstlerischen Entwicklungen der Arbeiten von Thomas Wrede dokumentiert. Sein Ausgangspunkt ist dabei immer wieder die Sehnsucht nach der Natur und die Frage nach ihrer medialen Vermittlung und ihrem Abbild.

Altana Kulturstiftung

Umbau

23.02.2017 – 23.02.2017

Die Galerie ist am Do., 23.2., wegen Umbau geschlossen. Das Büro ist während der Zeit besetzt.

Malgorzata Szymankiewicz @ FLOW

FLOW / THE RETURN OF THE CATFISH

18.02.2017 – 17.03.2017

Malgorzata Szymankiewicz

artists: Iddi Bashir / Agnieszka Brzeżańska / Ewa Ciepielewska / Joanna Duda / Łukasz Dybalski / Habima Fuchs / Jakub Gliński / Adam Gruba / Justyna Górowska / Renata Kamińska / Tamás Kaszás / Katarzyna Kukuła / Anikó Loránt / Małgorzata Markiewicz / Bartek Materka / Karolina Mełnicka / Justyna Mędrala / Krzysztof Mężyk / Muzealne Biuro Wycieczkowe / Dominika Olszowy / Sławomir Pawszak / Katarzyna Przezwańska / Alicja Raczkowska / Mathilde Rosier / Helena Siemińska / Kama Sokolnicka / Małgorzata Szymankiewicz / Angelica Teuta / Amanda Wieczorek / Luka Woźniczko / Eva Vermandel / Anna Zaradny

More about the FLOW / PRZEPŁYW https://www.facebook.com/flowprzeplyw/?fref=ts.

Künstlervortrag Thomas Wrede

16.02.2017

Thomas Wrede

Im Kontext seiner aktuellen Einzelausstellung wird Thomas Wrede anhand von Bildbeispielen in sein Werk und seine verschiedenen Serien der vergangenen Jahre einführen.
Hinweis: Am 12.03. wird Thomas Wredes große Einzelausstellung "Modell Landschaft" in Museum Sinclair-Haus in Bad Homburg eröffnet. Es erscheint ein Übersichtskatalog.


ART ROTTERDAM 2017

Bastian Börsig, Sophia Pompéry, Malgorzata Szymankiewicz

09.02.2017 – 12.02.2017

Bastian Börsig , Sophia Pompéry , Malgorzata Szymankiewicz


"Reflection": This year’s presentation is grouped around the subject of reflection with its two meanings: On one hand as an intellectual process during the creation of art – What is abstraction? What can painting be today? etc. – and on the other hand as a simple physical phenomenon that has fascinated mankind all along.


Art Rotterdam 2017

Peter Dreher

Deutscher Ritualismus @ Galerie Philipp von Rosen, Köln

03.02.2017 – 25.03.2017

Peter Dreher

Eine Ausstellung kuratiert von Ignacio Uriarte mit Werken von Joseph Beuys, Anna & Bernhard Blume, Peter Dreher, Hans-Peter Feldmann, Christian Jankowski, Jochen Lempert, Peter Piller, Karin Sander, Corinna Schnitt.

Malgorzata Szymankiewizc @ ZAMEK Cultural Center Poznan

#library

27.01.2017 – 28.02.2017

What is the role of the library today? After all, we no longer believe that all available knowledge of the world can be gathered in one place. Are books and the vision of the world they convey becoming obsolete? Why does an electronic library have more borrowers than a traditional one?

The exhibition #library asks questions about the status and the transformations of library from a present-day perspective. The hashtag attached to the title is both a sign of the times and a play on that signifier which enables grouping information; in a sense, it is a shelf mark thanks to which one can easily find their bearings amidst virtual resources.

Artists: Jan Berdyszak, Barbara Bloom, Hubert Czerepok, Iwona Demko, Krzysztof Gliszczyński, Maurycy Gomulicki, Nicolas Grospierre, Horst Hoheisel

& Andreas Knitz, Jakub Jasiukiewicz, Bartosz Kokosiński, Jarosław Kozłowski, Anna Królikiewicz, Agnieszka Kurant, Piotr Kurka, Paweł Susid, Grzegorz Sztwiertnia, Małgorzata Szymankiewicz

Curator: Marta Smolinska

Simon Schubert @ Kunstsammlung Neubrandenburg

Fragmente einer Sammlung

08.12.2016 – 26.02.2017

Simon Schubert

Simon Schubert zeigt in Neubrandenburg eine Rauminstallation, in der er sich intensiv mit der Sammlungsgeschichte des Hauses auseinandersetzt und seine Arbeiten mit Funden archächäologischer Grabungen kombiniert.

Kunstsammlung Neubrandenburg

Eckart Hahn @ Galerie Schlichtenmaier, Stuttgart

Schere Stein Papier

01.12.2016 – 21.01.2017

Eckart Hahn

Eckart Hahn @ Galerie Aeroplastics, Brüssel

Clay Crystal Colour

18.11.2016 – 22.12.2016

Mona Ardeleanu @ Galerie Thomas Fuchs, Stuttgart

The Fold

11.11.2016 – 14.01.2017

Mona Ardeleanu

Thomas Wrede @ Mike Karstens Gallery

The Luminous Screen

30.10.2016 – 22.12.2016

Thomas Wrede

Mike Karstens Gallery in Münster, Germany, is featuring works from the series "Real Landscapes" of Thomas Wrede.

http://www.mikekarstens.com/

Miklos Gaál @ Galleria Heino, Finland

The Right Word

29.10.2016 – 20.11.2016

Miklos Gaál

The work of this solo show are grouped around the key pieces of the exhibition: a slide show comprising a selection of photographs, notes and sketches. In the simplest possible terms, the isolated series of scenarios and observations it contains draw the viewer’s attention towards their shape, colour and the ever-shifting light reflected upon them. It deals with a fascination similar to what all artists will have experienced: the desire to engage in immediate and unadulterated observation of the relationship between material objects and their manifestations. The exhibition title was inspired by the author Gustave Flaubert’s description of his own literary working method.


http://www.galleriaheino.com

Malgorzata Szymankiewicz @ Miejsce Projektów Zachęty

Łysa Góra Experiment — 50 Years Later

21.10.2016

Malgorzata Szymankiewicz

The exhibition is conceived as a voice in the discussion about the artistic heritage of the factories and manufactories of the communist era. The core of the exhibition will be the few surviving works of Krzysztof and Julian Henisz — participants and co-creators of one of the most interesting phenomena in Polish applied art of the 1960’s, the so called ‘Łysa Góra experiment’. The experiment, conducted in Łysa Góra between 1959–1968, has resulted in a new kind of ‘painting-like’ architectural decoration consisting of large ceramic plates. By simplifying the technology and reducing the costs of creating such monumental colorful decorations both outside and inside buildings, it changed the appearance of Polish cities in the sixties. Preserved work by Henisz and son (projects, posters) and a short film about their activities will be complemented by the work of contemporary artists of the young and middle generation. Those works will be an interpretation of the legacy of the artistic Cooperative Kamionka from Łysa Góra, where the experiment took place, they will take up the issue of the presence of color in urban space, and address the question of what remained of the experiment: an abandoned, and indebted ceramics manufacture and dilapidated decorations from the time of its splendor; the disappointment of the former workers of the manufacture should also be mentioned here.
Artists: Agnieszka Brzeżańska, Dominik Lejman, Paweł Olszczański, Katarzyna Przezwańska, Marek Raczkowski and Małgorzata Szymankiewicz

- Anna Wiszniewska

MiejsceProjektowZachety on facebook

'Shame' was censored by facebook

19.10.2016

Natascha Stellmach

Kaum hatten wir das Bild als unser neues Profilbild für die Ausstellung hochgeladen, ist es auch schon wieder rausgeflogen: facebook hat es zensiert! Shame on you, fb!

Erwin Olaf @ Espoo Museum of Modern Art, Finland

In Search of the Present

12.10.2016 – 08.12.2016

Erwin Olaf

In Search of the Present turns the gaze towards current issues that are shaping art and society at large and encourages viewers to participate in the public debate. With its themes, The New Me, Digital Mankind and Nature Kingdom, the exhibition explores the nature of human beings that inhabit a global digital world and their relationship to the environment, themselves and other human beings. The New Me theme described how we build ourselves and our identities in present age by using even quite extreme methods. The human being has become stronger as and operator and factor than ever before. Digital Mankind is a theme that discusses digitalisation and how it changes not only the individual but the entire humankind; we are on the verge of a major shift, which will change the way we think and act. Nature Kingdom talks about how desperately the humankind is striving to contain nature and the animal kingdom, alas with no success.

The first edition of the exhibition series explores the nature of human beings that inhabit a global digital world and their relationship to the environment, themselves and other human beings.

Artists: David Altmejd, Berlinde de Bruyckere, Harun Farocki, Maria Friberg, Hannaleena Heiska, Camille Henrot, Berglind Jóna Hlynsdóttir, Sasha Huber, Artor Jesus Inkerö, Saija Kassinen, Yazan Khalili, Klara Kristalova, Elke Silvia Krystufek, Antti Laitinen, Jonathan Monk, Ben Okri, Erwin Olaf, Aza Shadenova, Elly Strik, Pascale Marthine Tayou, Anne Tompuri,Akram Zaatari 

In Search of the Present

Erwin Olaf @ the McNay Art Museum, USA

Telling Tales: Contemporary Narrative Photography

28.09.2016 – 15.01.2017

Telling Tales: Contemporary Narrative Photography is a survey of work by artists who record stories through pictures, whether real or imagined. Organized by the McNay’s Chief Curator and Curator of Contemporary Art, René Paul Barilleaux, the exhibition includes approximately fifty photographs from the late 1970s to the present by 17 ground-breaking photographers.

The exhibition features work by Tina Barney, Julie Blackmon, Gregory Crewdson, Philip-Lorca diCorcia, Mitch Epstein, Nan Goldin, Paul Graham, Jessica Todd Harper, Teresa Hubbard and Alexander Birchler, Anna Gaskell, Justine Kurland, Lori Nix, Erwin Olaf, Alex Prager, Alec Soth, and Jeff Wall.

Telling tales

Peter Dreher @ Port25, Mannheim

Timelines

17.09.2016 – 06.11.2016

Peter Dreher

An der Ausstellung nehmen Künstlerinnen und Künstler verschiedener Generationen und mit unterschiedlichen künstlerischen Praxen teil. Sie richten den Blick auf ein komplexes Thema, das die Wahrnehmung für das Verstreichen von Zeit ins Zentrum ihrer künstlerischen Produktion stellt.

Teilnehmende Künstlerinnen und Künstler: Siegfried Anzinger, Collaboration_Patrycja German /
Holger Endres, Claudia Desgranges, Peter Dreher, Byung Chul Kim, Karin
Hoerler, Herlinde Koelbl, Jürgen Krause, Ae Hee Lee, Pia Linz, Oscar
Muñoz, Jens Risch, Jan Schmidt, Claus Stolz, Konstantin Voit.

Die Ausstellung findet in Kooperation mit dem Kunstverein Ludwigshafen statt.

http://www.port25-mannheim.de/...

Timelines

Peter Dreher @ Port25 in Mannheim

17.09.2016 – 06.11.2016

Peter Dreher

noch bis morgen in Mannheim im Port25 zu sehen: Timelines, eine Gruppenausstellung zu Phänomenen der Zeit in der bildenden Kunst. 

Port25 - Raum für Gegenwart

F.A.L.D. @ Bar Babette

curated by Natascha Stellmach

14.09.2016 – 14.09.2016

Natascha Stellmach

ONE NIGHT ONLY / Open end


Kosmetiksalon Babette | Karl-Marx-Allee 36, 10178 Berlin

Artists: Birte Bosse • Boris Eldagsen • Matthew Gingold • GODsDOGs • Susa Pankrath • Thomas Rentmeister • Natascha Stellmach • Lyndal Walker with Melanie Jame Wolf/Savage Amusement

Curated by Natascha Stellmach (as part of Babette’s yearly “This is …” invitation to artists)

“Fuck Art Let’s Dance” is an evening of performance, video and music, exploring diverse conversations with and on the body and invoking the spirit in this phrase – of pleasure and rebellion – which was coined in the 80s by literary subversive, Lawrence Ferlinghetti.
In a time of excessive art consumption and during one of the busiest art market weeks on Berlin’s calendar – is the sentiment still relevant? Is it a call for action, protest, income, academia – or unbridled joy? Kosmetiksalon Babette, a former beauty parlour and now a home for art and ‘good spirits’ invites you to ‘dance’ with these 10 Australian and German artists to find out.

Inside: Artists and Writers in reading Prison

Peter Dreher

04.09.2016 – 04.12.2016

Peter Dreher

Vija Celmins, Rita Donagh, Peter Dreher, Marlene Dumas, Robert Gober, Nan Goldin, Felix Gonzalez-Torres, Richard Hamilton, Roni Horn, Steve McQueen, Jean-Michel Pancin, Doris Salcedo, Wolfgang Tillmans stellen gemeinsam im ehemaligen Gefängnis von Reading nahe London aus. Während der Ausstellung werden Texte von Oscar Wilde gelesen.

Reading Prison

Sophia Pompéry + Tobias Roth @ Manière Noire

LINE AND DOT

02.09.2016 – 15.10.2016

Linie und Punkt bilden die Basis der Schrift – hier bilden sie die Basis zweier radikaler, experimenteller Aneignungen des Schriftzeichens. In ihren beiden Und Punkt und Häuserzeilen. 1600 Meter Monostichon lotet Sophia Pompéry Extreme der Größenordnung aus. Und Punkt versammelt die letzten Punkte aus Liebesromanen von 1774 bis 2008 in mikroskopischen Nahaufnahmen und lädt zur Konzentration im Detail ein – Häuserzeilen hingegen, ein Gemeinschaftswerk mit dem Autor Tobias Roth, lädt ein zu Flanerie und Entfaltung im Raum. Ein Gedicht Roths über Moabit wurde mit Schlemmkreide auf 1600 Metern auf die Straßen Moabit geschrieben: Die Wahrnehmung des Alltags und des Lebensraums ist Thema des Textes, aber auch genau der Punkt, auf den das Erlebnis der Linie einwirkt.

Wie haben sich diese Gestalten, diese Extrempunkte der Typographie und Kalligraphie, verändert, wenn sie letzten Endes wieder in ein Buch, in eine Galerie zurückkehren? Beide Werke und ihre zugehörigen Dokumentationen als Buch oder Video sind ab dem 2. September 2016 in der Galerie Manière Noire in Berlin/Moabit zu sehen.

Manière Noire, Waldenserstr. 7a, 10551 Berlin, U9 Turmstraße
http://manierenoire.net/

Sophia Pompéry + Tobias Roth - Häuserzeilen

Ein Experiment für Flanerie - 1600 Meter Poesie auf der Straße

22.07.2016

Sophia Pompéry

Treffpunkt Spaziergang:
22. Juli 2016, 18 Uhr
Bundesratufer 9
10555 Berlin

Die Bewohner der Bochumer Straße staunten nicht schlecht, als am Morgen des 22. Junis die Straße mit großen weißen Buchstaben überzogen war. Ein Gedicht, das Moabit zum Gegenstand hat, wurde über Nacht in einer fortlaufenden Linie im Stadtraum angebracht und legt eine strahlend weiße, aber vergängliche Fährte durch den Bezirk – für ein Laufpublikum, das sich verlocken lässt. Hinter diesem poetischen Exkurs, der im Rahmen der miKrOPROJEKTE 2016 vom Bezirksamtes Mitte von Berlin gefördert wurde, stecken die Künstlerin Sophia Pompéry und der Autor Tobias Roth.

Umherschweifend zum Wesentlichen. „Wie verändert ein Text die räumliche Wahrnehmung?“ fragt Sophia Pompéry und hat bei der Umsetzung des Gedichtes den Begriff ‚Gedankengang’ wörtlich genommen. Sie sieht das Vorhaben als Experiment für Flanerie. Text entsteht auf dem Papier – aber er kann das Papier auch wieder verlassen. Im Falle des Projektes Häuserzeilen findet der Text wieder dorthin, wo er hergekommen ist: Er findet zurück auf die Straßen von Moabit. Dank Pinsel und Kreide schlängelt sich ein Gedicht durch die Moabiter Straßen, die es zum Gegenstand hat. Ob es um die Geschichte des Viertels geht oder um die stille Großartigkeit des Alltags, in jedem Fall schließt sich ein Kreis und eröffnet neue Perspektiven. Gegenstand und Leseerlebnis verweben sich. Und endlich kann man im Gehen lesen.

Ab dem Morgen des 22. Juli sind die Häuserzeilen der Öffentlichkeit frei zugänglich, bis die Kreide verwaschen ist. Präsentiert werden die Häuserzeilen nicht im Rahmen einer gewöhnlichen Lesung, sondern im Rahmen eines Spazierganges mit den Künstlern am 22. Juli 2016 um 18.00h.  

Claas Gutsche @ Linocut X

Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen

16.07.2016 – 03.10.2016

Claas Gutsche


1989 wurde  der Wettbewerb „Linolschnitt heute“ von der Städtischen Galerie Bietigheim-Bissingen ins Leben gerufen, der alle drei Jahre ausgelobt wird. 2016 findet er zum zehnten Mal statt und zu den Nominierten werden die Preisträger aus den letzten Jahren in einer Ausstellung vereint.


Linocut X

Archiv

Februar 2017

Januar 2017

Dezember 2016

November 2016

September 2016

Oktober 2016

Juli 2016

Juni 2016

Mai 2016

April 2016

März 2016

Januar 2016

Februar 2016

Dezember 2015

November 2015

Oktober 2015

September 2015

Juli 2015

Mai 2015

April 2015

Januar 2015

November 2014

Februar 2013

Dezember 2014

Juli 2014

Juni 2014

Februar 2014

April 2014

November 2013

September 2013

März 2013

Juni 2013

Mai 2013

November 2012

Oktober 2012

September 2012

Juli 2012

August 2012

Mai 2012

März 2012

Januar 2012

Dezember 2011

November 2011

Juni 2012

März 2011

Mai 2011

April 2011

November 2010

September 2010

Juni 2010

März 2010

März 2015

März 2017