Exhibitions

 Galerie Wagner + Partner

Eckart Hahn

MYTHOS incorporated

15.04.2011 – 28.05.2011

Wagner + Partner freut sich, die zweite Einzelausstellung von Eckart Hahn (*1971, Freiburg) in Berlin anzukündigen. Die Ausstellung MYTHOS incorporated befragt auf subtile Weise den Stand des kollektiven Bildgedächtnisses heute und sucht nach den Ikonen von morgen.

Vor dem Hintergrund einer zunehmenden Bilderflut ist ikonografisch einstmals wichtigen Bildern ihre Funktion abhanden gekommen. In ihrer tradierten Überlieferung wurden in solchen Bildern zugleich auch Werte formuliert. Einhergehend mit einer Diffusion dieser Werte sind in einer parallelen Entwicklung werthaltige Bilder, Mythen oder Symbole für Marktzwecke vereinnahmt worden.

Eckart Hahn adaptiert nun solche ins Bildgedächtnis eingeschriebenen Bilder von mythischer oder symbolischer Kraft wie beispielsweise ein Porträt des Sonnenkönigs Ludwig XIV, die Anbetung der Könige von Rubens oder die Darstellung des Matterhorns. Indem er sie bewusst durch die malerische Kopie mit Aufmerksamkeit auflädt und mit Mitteln der Verfremdung (wie Tüten oder Farblachen) versieht, befragt er sie auf ihr ikonografisches Potenzial heute. Im Prozess der malerischen Neukonstruktion legt Hahn zugleich das überzeitlich Gültige allgemein verhandelter Bilder frei.

MYTHOS incorporated führt assoziativ durch eine Reihe von Bildern, deren Details, Farbigkeit und Stimmung den Betrachter kalkuliert berührt und deren realistische Darstellungsweise zwischen surrealistischer und jüngster neofigurativer Malereitraditionen oszilliert.

Die Malereien und installativen Objekte von Eckart Hahn haben international in Sammlerkreisen für Furore gesorgt. 2010 beeindruckte er mit seiner umfangreichen Einzelausstellung Grat im Kunstverein Reutlingen. 2011 zeigt das Kunstpalais in Erlangen die Ausstellung Der schwarze Duft der Schönheit.

Künstlergespräch mit Dr. Marc Wellmann (Georg Kolbe Museum): 19.05. um 19 Uhr.