Hugó Scheiber

Dancer (ca. 1930), Öl auf Leinwand, 59 x 56 cm Galerie Wagner + Partner
Dancer (ca. 1930), Öl auf Leinwand, 59 x 56 cm
Hugó Scheiber

1873 - 1950, Budapest, Ungarn

1873 in Budapest geboren, verbrachte Scheiber seine Kindheit in Wien. Er arbeitete später als Schildermaler und besuchte von 1898 bis 1900 die Kunstgewerbeschule in Budapest. Frühe Arbeiten orientieren sich am Impressionismus. Ab 1922 lebte Scheiber in Berlin, wo er sich mit Futurismus und Expressionismus auseinandersetzte. Porträts, das Großstadtleben und der Welt des Kabaretts wurden seine Hauptthemen. Arbeiten wurden u.a. in der berühmten Galerie Der Sturm sowie Galerie Tamás gezeigt. In den 30er Jahren orientierte  sich Scheiber zunehmend am Art déco. Scheibers Arbeiten bilden somit einen stilistischen Querschnitt der ersten Hälfte des 20. Jahrunderts und werden stets in einem Atemzug mit der ungarischen Avantgarde genannt. Werke befidnen sich u.a. in der Ungarischen Nationalgalerie.